Fragen Sie uns!

+49 6373 500 80-0

Mo - Fr
08:00 - 17:00 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Fragen Sie uns!

Kontaktieren Sie uns

Social Media

Übersetzung

Übersetzung via Google Translate

Schrägkugellager

Schrägkugellager der Reihen 72… und 73… sind einreihige Lager mit ausgeprägtem Druckwinkel, die neben radialen Kräfte auch axiale Belastungen in einer Richtung aufnehmen.

Bei radialer Belastung entsteht auch immer eine axiale Kraftkomponente, die durch ein Gegenlager aufgenommen werden muss.
Die Lagerluft bei einreihigen Schrägkugellagern ergibt sich erst durch den Einbau und ist abhängig von der Anstellung zum Gegenlager.

Statt einer Einzelstellung sind aber auch gepaarte Lagerungen in O- oder X-Anordnung mit anwendungsspezifischer Vorspannung lieferbar.

O-Anordnung (Nachsetzzeichen DB):
Eine O-Anordnung ermöglicht einen großen Stützabstand und somit eine Lagerung mit hoher Steifigkeit. Um die werkseitig eingestellten Vorspannung zu erreichen, müssen die Innenringe auf der Welle fest gegeneinander verspannt werden.

X-Anordnung (Nachsetzzeichen DF):
Eine X-Anordnung ermöglicht einen geringen Stützabstand und somit eine weniger steife Lagerung. In geringem Umfang können hierdurch Winkelfehler zwischen Welle und Gehäuse ausgeglichen werden. Um die werkseitig eingestellten Werte zu erreichen, müssen die Außenringe im Gehäuse fest gegeneinander verspannt werden.

Dynamische Tragzahl einer Lagergruppe:
Cges = i0,7 x CEinzellager, mit i = Anzahl der Lager

Statische Tragzahl einer Lagergruppe:
C0ges = 2 x C0Einzellager

Grenzdrehzahl einer Lagergruppe:
nGges = 0,85 x nGEinzellager

Des Weiteren sind unsere Lager auch in korrosionsbeständiger Variante verfügbar.
Entsprechende Artikelauswahl finden Sie in der Rubrik Wälzlager rostfrei.

Ergänzend zu den hier aufgeführten Lagerausführungen bietet SBN kundenspezifische Sonderlösungen.
Sehr gerne beraten wir Sie persönlich - Sprechen Sie uns an!



Allgemein
· Toleranzen nach DIN 620, Toleranzklasse PN/P0
· Höhere Genauigkeitsklassen (z.B. P6, P5) auf Anfrage
· Druckwinkel: 40° (bei vereinzelten Lagergrößen ggf. abweichend)
· Können auch als Lagerpaare in O- und X-Anordnung (Nachsetzzeichen: „DB“ bzw. „DF“) mit anwendungsspezifischer Vorspannung geliefert werden

Innen- und Außenring
· Durchgehärteter Wälzlagerstahl mit sehr hohem Reinheitsgrad für eine längere Betriebslebensdauer
· Hochpräzise Laufbahnen für ein optimales Reib- und Geräuschverhalten
· Weitere Ausführungen (z.B. Beschichtungen, Carbonitrierung, Sondermaße) auf Anfrage

Wälzkörper
· Präzisionskugeln aus durchgehärteten Wälzlagerstahl von hoher Reinheit für einen ruhigen Lauf, alternativ auch aus Keramik (stromisolierte Hybridlager)

Dichtungen / Deckscheiben
· In offener Ausführung, mit nichtschleifender Deckscheibe (2Z) und mit schleifender Dichtung (2RS bzw. LLU/LLUX)
· Deckscheiben werden aus Stahlblech und Dichtungen aus stahlblechverstärktem NBR hergestellt
· Anwendungsspezifische Dichtungsvarianten auf Anfrage

Käfig
· Entsprechend der Anforderungen aus Stahl oder glasfaserverstärktem Kunststoff
· Weitere Käfigausführungen auf Anfrage

Schmierstoff
· In befetteter und geölter Ausführung lieferbar
· Standardfett: S001 | Standardöl: S901
· Mehr als 200 Schmierstoffe für anwendungsspezifische Lösungen verfügbar


Anwendungsbeispiele
· Fördertechnik
· Hubzylinder mechanisch
· Kompressoren
· Pumpen
· Verpackungsmaschinen

Produkte filtern

Bezeichnung
Suchwort
Abmessungen [mm]
Innendurchmesser [mm]
d
Von 10 mm bis 40 mm
Außendurchmesser [mm]
D
Von 30 mm bis 80 mm
Breite [mm]
B
Von 9 mm bis 18 mm
Radius [mm]
rs (min)
Von 0.6 mm bis 1.1 mm
Druckwinkel [°]
Grenzdrehzahl [1/min]
Grenzdrehzahl [1/min]
Öl
Von 7200 1/min bis 22400 1/min
Tragzahlen [N]
Tragzahlen [N]
dyn. Cr
Von 5000 N bis 32000 N
Tragzahlen [N]
stat. C0r
Von 2500 N bis 23000 N
Gewicht [g]
Gewicht [g]
Von 33 g bis 372 g
Wälzlager Chromstahl, Schrägkugellager, einreihig